Schlagwort-Archive: kulturpolitik

Beiträge zum Thema Kulturpolitk. Kunst- und Kulturförderung. Fragen ihrer Kriterien und Legitimation. Zahlen und Interpretationen des Kulturhaushalts. Kritische Auseinandersetzung Kulturschaffender mit Kulturpolitik.

Kultur fair fördern

Pressemitteilung Kupoge

Gestern auf der Echo-Liste:

Hallo echo,
passend zum Thema „Verbesserungsspielraum in der Kulturförderung“
leite ich eine heute eingegangene Erklärung der KuPoGe weiter.
Das nur mal zur Info und nicht etwa, weil es eins zu eins meine Ansicht wiedergibt.
Eines wird hier jedoch mit angesprochen, das ich als Frage in den Raum stelle:

Wenn Kultur, also „Kulturgüter“ mit anderen Gütern aus der Wirtschaft gleich
gestellt werden, wenn Theateraufführungen als „Dienstleistung“ betrachtet
werden sollen, damit sie (hoffentlich) entsprechend honoriert werden, was
geschieht dann mit der Programmförderung, mit der Förderung kleiner nicht-
kommerzieller Einrichtungen, mit den sogenannten Off-spaces?
Wird das auch der Markt richten?

Dazu meine Antwort:

Weiterlesen

  

inter.zin

Interzin Cover Buch -- interzin-cover-2.indd

inter.zin war das erste Blog, das 1996 zeitgleich mit Thing Frankfurt entstand. 22 Artikel untersuchen Kunst, Netzkunst und Subkultur in Frankfurt im Zeitraum von 1996 bis 2002. Ein kritischer Kommentar zur institutionalisierten Kultur in Frankfurt.

Jetzt ist es in gedruckter Form erschienen.

Auf Thing Frankfurt finden sich die Details zum inter.zin Blog als Buch.

  

Warum kommt der Aufstand nicht?

kunstraum-1180981

Zu Besuch bei Michel Chevalier und dem französischen Projekt ArtAnalysis. Die ausgelegten Bücher mit so provokanten Titeln wie „Warum kommt der Aufstand nicht?“ und „Harmlosigkeit der Kunst“ waren leer und warteten darauf von den BesucherInnen gefüllt zu werden. Das fiel anfangs schwer, führte dann aber doch zu einem ergiebigen Gespräch.

Weiterlesen

  

Weiteres zu Kulturpolitik