Auf der Peute #2

Grünes Reich, Peutestraße 80

Grünes Reich, Peutestraße 80

Die Peute, ein sich in den Osten der Veddel erstreckendes Industriegebiet entlang der Norderelbe, von mehreren Hafenbecken durchzogen, ist eine extrem vielseitige und abwechselungsreiche Gegend, die die Exploration belohnt.

Schrottplätze, Lagerhallen, Container, Brachen, Brücken, Schienenstrecken, bis hin zu schweren Anlagen wie der Kupferhütte Arubis. Alles scheint möglich. Zwischendurch immer wieder Grün und Wildnis. Einzelne Schrebergärten. Da und dort leben wohl auch Menschen.

Mit Fahrrad und Fotoausrüstung unterwegs auf der Peute

Mit Fahrrad und Fotoausrüstung unterwegs

An einem grauen Sonntag ist nicht viel los. Es ist sehr still.

Gleise enden im Nirgendwo, auf der Peute

Gleise enden im Nirgendwo

Umherschweifen. Um die Ecke schauen. Wohin das führt.

Haus hinter Stacheldraht, auf der Peute

Haus hinter Stacheldraht

Am östlichsten Rand der Peute dann unter der Autobahnbrücke (A1) durch in den Kreetsand gefahren. Ganz andere Welt. Marsch- und Deichland. Da kam dann die Sonne raus. Über Wilhelmsburg in die Stadt zurück.

==> Wegstrecke

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.