Im Billwald bei Regen

Auwald an der Bille bei Reinbek // -bille-06043-co-09-12-18sm

Auwald an der Bille bei Reinbek

Trotz umfänglicher und wiederholter Regenschauern unternahm ich einen kleinen Spaziergang an der Bille, der mir auch einige gültige Fotografien bescherte.

Mit der S-Bahn nach Reinbek und von dort zu Fuß entlang der Bahnlinie, bis ich auf die Bille stieß und ihr durch den nassen Wald soweit folgte, bis ich an die Pionierbrücke kam, an der ich kürzlich einige schöne Bilder erstellt hatte.

Auwald an der Bille vor Bergedorf // auwald-06050-co-09-12-18

Auwald an der Bille vor Bergedorf

Wieder erwies sich der Auwald an dieser Stelle als äußerst dankbares Motiv, das hier gleichzeitg dicht und flach erscheint. Ich stelle fest, dass mir die Großformatfotografie auf unscheinbare Weise auch meine digitalen Aufnahmen verbessert, auch wenn sich mir der Zusammenhang nicht unmittelbar erschließt. Vielleicht liegt es einfach daran, dass ich mit dem analogen Großformat einfach mehr Zeit dem einzelnen Bild widme, was dann auch im digitalen positiv durchschlägt? (Bei dieser Witterung und der daraus folgenden Nässe wäre allerdings die Großformatkamera äußerst unpraktisch gewesen.)

==> Alle Bilder

Leicht durchfroren bin ich nach knapp 2 Stunden in Bergedorf angelangt, wo ich dankbar die Bahn nahm, die dann mitten auf der Strecke stehn blieb und uns allen die Evakuation in einen Bus nach Billstedt zumutete. Es soll gebrannt haben, las ich später, wovon allerdings nicht zu bemerken war.

  

Ein Gedanke zu „Im Billwald bei Regen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.