Ein zarter Wintereinstand

Blick von Baurs Park auf die Elbe // -elbblick 7453sm

Blick von Baurs Park auf die Elbe

Dieses Wochenende kratzte die Temperatur nahe der 0°Grad Marke ohne deswegen Frost zu erreichen. Der Wald bei Falkenstein und das Elbufer wirkten dennoch wie zurückgesetzt und unter Vorbehalt.

Die Bilder in Schwarzweiß entsprachen dieser vorsichtig winterlichen Stimmung, die ich auf dem Falkensteiner Höhenweg einfing. Erstaunlicherweise waren sehr wenig Menschen unterwegs. Ich kam mir stellenweise recht allein vor.

Wald bei Falkenstein // -wald-06073-co-16-12-18sm

Wald bei Falkenstein

Der Campingplatz hatte sowieso geschlossen, aber auch der kleine Kiosk, was mich von der Entscheidung für oder gegen einen Glühwein entband. Die letzten zwei Tage stand ich gesundheitlich auf der Kippe. So nahm ich den ansteigenden Weg zum Römischen Garten, der ebenfalls verlassen da lag.

Römischer Garten Blankenese // -park-06082-co-16-12-18sm

Römischer Garten

Am weiteren Blankeneser Elbufer entlang bis dann hoch hinauf zum Bauers Park, wo der Leuchtturm Oberfeuer stand und die ersten zögerlichen Schneeflocken eintrafen. Sie versprachen ein Mehr und lösten es dennoch nicht ein. Ein wenig geweisst blieben Park und Wege zurück. Bei steigenden Temperaturen, die kurz danach eintraten, hätte eh‘ nichts gehalten. Ich lief noch bei einbrechender Dämmerung eine Runde im Westerpark.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.