Warten, warten, warten, am Billhorner Deich

Haus am Billhorner Deich. Aufnahme direkt belichtet auf 4x5 Fotopapier.

Haus am Billhorner Deich. Aufnahme direkt belichtet auf 4×5 Fotopapier.

Konnte ich noch eben am Bullerdeich die letzten Wolkenschleier ausnutzen, die bald in vergeblichen Kampf mit der Sonne zurücklagen, so blieb hier an der Kreuzung am Billhorner Deich der Himmel schon beinahe wolkenlos. Gut 90 Minuten stand ich an dieser Ecke, immer auf der Lauer nach einem dieser kleinen Wolkenschiffchen, das sich vor die Sonne schieben sollte.

Und wenn dann eins kam, war garantiert die Kreuzung nicht autofrei. Erstaunlich, was selbst am Sonntag in dieser Gewerbegegend an Verkehr unterwegs ist. Mit dem Smartphone ist der Moment zwischen zwei Autos prima abzupassen, wie die folgenden Bilder zeigen, wenn man aber erst noch den Schieber einer Filmkassette ziehen muss, reichen die Sekundenbruchteile nicht mehr aus. Zuletzt kann immer noch ein Bus kommen….

Kamera in Stellung gebracht am Billhorner Deich

Kamera in Stellung gebracht

Kamera am Billhorner Deich

Kamera am Billhorner Deich

Großformatfotografie, das ist warten, warten, warten.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.