Rad und Badtour

Naturbad Oberglinde

Naturbad Oberglinde

Noch gestern dachte ich ob dieses schrecklich schönen Wetters, das einzige, was ich noch aushielte dabei, wäre ein Schwimmbad. Weswegen es eine erfreuliche Überraschung war, dass Andrea meinen Vorschlag zu einer pflingstmontaglichen Radtour mit einem Ausflug ins Naturbad Oberglinde zu ergänzen dachte. Und ich kannte dieses Bad noch gar nicht.

Entgegen des Namens liegt Oberglinde nicht im Osten, sondern im Nordwesten von Hamburg, genauer, ein kleines Stück von Pinneberg entfernt, in einer Gegend, die voreiliger Betrachung nach zu keinerlei Auffälligkeit neigt.

Die Anreise gestaltete sich recht einfach. Von Rissen aus ein gutes Stück durch den Wald des Klövensteens, bis man auf eine kleine Landstraße trifft, die nach Appen führt, ein recht unscheinbares Straßendorf. Hier folgt man einer etwas belebteren Landstraße angenehmerweise auf einem extra Randstreifen und erreicht nach kaum 4km den Flecken Moorrege, wo sich gleich am Ortseingang der Badesee befindet.

Wegstrecke von Rissen nach Oberglinde

Wegstrecke von Rissen nach Oberglinde

Dass sich die ehemalige Tongrube Naturbad nennt, ist wohl nur dem Umstand geschuldet, dass das Badewasser eben nahezu natürlichen Ursprungs ist. Denn ansonsten finden sich alle Annehmlichkeiten einen normalen Schwimmbads, – Toiletten, Duschen, Umkleidekabinen, ein kleiner Imbiss und sogar Rettungsschwimmer. Zudem noch freier Eintritt.

Das Wasser schien mir bedenklich kalt. Doch noch einer kleinen Anpassungsszeit im Nichtschwimmerbereich traute ich mich unterzutauchen und an die Temperatur zu gewöhnen, die ich alsbad als angenehm empfand. In Schweden hatte ich es auch nicht schlimmer.

Die Pommes vom Imbiss waren gut. Mit der Currywurst war ich weniger zufrieden. Sauce seltsam klebrig.

Rückfahrt auf ebengleicher Strecke, die wie die Hinfahrt eine Stunde dauerte. In Rissen in die S-Bahn. Ausgemessen 14km. Der kürzeste Anfahrtsweg, ich habs ungefähr ermittel, wäre von Tornesch 6km, von Pinneberg noch 8km. Das für den Fall, dass mir angenehme Begleitung, wie heute, ermangeln sollte, denn gerade das Stück entlang der Landstraße bei Appen ist bei prallem Sonnenschein weniger erfreulich.

Wiederholung empfohlen.

  

2 Gedanken zu „Rad und Badtour

  1. DRK

    Von daher empfiehlt es sich kurz vor Ortsausgang Appen in den Almtweg abzubiegen. Dieser fährt sich deutlich angenehmer und verläuft in einem kleinen Bogen parallel zur Landstraße (Almtweg -> Unterglinder Weg). Unterwegs kann man einen Stop am „Almthof“ machen und ggf. Käse, Eier oder Frische Milch an einer einzigartigen „Milchtankstelle“ kaufen.

    Als perfekt Anfahrt zum Naturbad, 95% abseits vom Autoverkehr, würde ich ab S-Bahn Iserbrook machen. Hier die Route: 95% abseits vom Autoverkehr

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.