Dérive Hoheluft

Am Isebekkanal, Höhe Klosterallee

Am Isebekkanal, Höhe Klosterallee

Heute habe ich mich unfreiwillig treiben und abtreiben lassen. Ausgangspunkt war der Ise-Markt und die Untersuchung dieses Gebäudes am Isebekkanal, das mir schon vor ein paar Tagen ins Auge gefallen war.

Was wie der Überrest einer ehemaligen Badeanstalt aussieht, ist ein Mischwasserrückhaltebecken. Es dient dazu seit 1998 bei starken Regenfällen aus der Kanalisation übertretendes Wasser vom Isebekkanal fern zu halten.

Mischwasserrückhaltebecken Lehmweg

Mischwasserrückhaltebecken Lehmweg

Ich sollte dieses Gebäude demnächst fotografisch dokumentieren.

Abschweifen

Des weiteren um einer Toilette wegen bis zur Uni. Hin und her. Bis Dammtor. Zu Fuß weiter zur Schanze. Bürokram einkaufen. Zum Bahnhof Schanze zurück. Nach Ottensen. Immer noch Dinge einzukaufen. Erschöpft.

POP!

Fundstück am Wegesrand

POP!

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.