Mein Silvester 2017

Elbe Blankenese. Über dem Strom, 31.12. 2017

Ausblick. Über dem Strom, 31.12. 2017

Schon an Weihnachten prognostizierte meine Wetter-App schlechte Aussichten für den Silvestertag. Normalerweise beruhigt sich die Vorhersage über die Tage, doch dieses Mal wurde sie sogar noch schlechter, so dass ich um meinen gewohnten Spaziergang am letzten Tag des Jahres bangen musste.

Während des Morgens offenbarte das Regenradar eine größere Wolkenlücke gegen 13:00, die ich geschwind ausnutzte, schon um 12:00 in Richtung Blankenese aufzubrechen. Schnellen Schritts durch den sehr nassen Wald bei Falkenstein, hinab zum Elbufer, bis zum Fähranleger Wittenbergen (Bekannte vom Falsterhus getroffen) und teils am Strand zurück, wo mir dann zuviele Hunde unterwegs waren. Die Flut hatte den nutzbaren Strandabschnitt noch stark eingeschränkt.

Kleiner Kiosk am Falkensteiner Ufer, geschlossen

Kleiner Kiosk, geschlossen

Dass der kleine Kiosk am Falkensteiner Ufer bei der gegebenen Witterung geschlossen hatte, musste nicht verwundern und enthob mich der Entscheidung – gegen einen Glühwein, da meine Gesundheit immer noch nicht 100% hergestellt war. Über den Blankeneser Fähranleger hinaus zur Anhöhe und dort mein letztes Foto für 2017 gemacht.

Zuhause nach einenm schmacklichen Abendessen mit Semmelknödel versucht, die Zeit herumzubringen. Zwischenzeitlich war der große Regen doch gekommen und machte die Aussicht, das neue Jahr am Hafen zu begrüßen eher unwahrscheinlich. Auf Arte „Modern Times“ von Charlie Chaplin geschaut. Wunderbar. Noch Fotos editiert. Gestern erst England abgeschlossen. Heute mit Falster begonnen.

Feuerwerk über Ottensen, 1.1. 2018

Feuerwerk über Ottensen, 1.1. 2018

Um Mitternacht dann im Radio Glockengeläut, in das sich das Wummern der Böller mischte. Bei einem Glas Sekt vom Balkon aus das Feuerwerk beobachtet. Ein paar Wunderkerzen abgebrannt. Dann ins Bett. Nein, wahrlich, gemessen an den Aussichten kein schlechter letzter Tag des Jahres.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.