Sommertschüß

zettel-01383-co-31-08-16

Achtsamkeit

Ich finde, der Sommer 2016 war gefühlt soweit nicht so schlimm, wie der Sommer 2015. Das mag daran liegen, dass ich überaus sonnige Tage in Schweden hatte. Auch wenn sich der Beginn etwas trüb gestaltete.

Und dann hat mich die letzte Woche, der Ausklang des Augusts, noch mit bestem Badewetter verwöhnt. Zwischendurch wars ja immer wieder grau und unfreundlich, doch scheint mir die Erinnerung an heitere Tage zu überwiegen. Was mag der Herbst jetzt bringen?

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.