Der Kurgarten – Neuzugang in meiner Bibliothek

Der Kurgarten -- kurgartenbuch-01361-co-22-08-16

Der Kurgarten. Ein historischer Überblick. Von Fred Kaspar

Zu meinen bevorzugten Zielen in Berlin gehört die Kunstbuchhandlung Bücherbogen am Savignyplatz. Die können vor allem auch Gartenbücher. Was Sautter in Hamburg leider nicht hinbekommt.

Das letzte Mal fiel mein Blick auf diese Monografie des Kurgartens, die anfänglich zweite Wahl (nach Abendländische Gartenkultur) war und beinahe liegen geblieben wäre.

Je länger ich darüber sinnierte, desto einleuchtender wurde mir der Zusammenhang, den sich mir dieses bislang vollkommen unbeachtete Feld der Kuranlagen bieten würde.

Der Kurpark und die Kuranlage folgen einer eigenen Erzählung, – der der Gesundheit und der Geselligkeit -, die an die Frühzeit des englischen Landschaftsgartens anschließt. William Kent hatte in Stowe und auch in Rousham Themen und Bilder der Antike nachgebildet und re-insziniert. Die Elemente des Gartens sollten in ihrer Anordnung und Gestaltung assoziativ lesbar sein.

Sein Nachfolger und Großmeister des englischen Landschaftsgartens, Lancelot Brown, setzte dagegen stärker auf die optische Wirkung weiter Flächen, Täler, Gewässer und darin versprengter Baumgruppen. Ein Stil, der wahrscheinlich seinen artistokratischen Auftraggebern besonders entgegen kam.

Der Kurpark dagegen, so kommt es mir vor, ist vornehmlich einer Funktion untergeordnet, die, auf kleinerer Fläche, den Kurerfolg sicher stellen soll. Es gibt also Alleen, Brunnenhäuser, Trinkhallen, Kneipanlagen, Musikpavillons und andere Einkehrorte. Bürgerliches Vergnügen.

Ein neues Forschungsfeld

Ich habe den Eindruck, als könnte mir daraus ein neues Forschungsfeld erwachsen, das über das Interesse am reinen Landschaftsgarten hinaus geht.

Auf Pinterest habe ich angefangen, eine kleine Sammlung anzulegen, die vielleicht erste Hinweise auf weitere Unternehmungen geben könnte.

Was fällt Dir noch zum Thema Kurgarten ein? Kennst Du sehenswerte Anlagen im Umkreis von Hamburg?

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.