Entlang der Saselbek nach Volksdorf

An der Saselbek --- weg-00986-co-10-07-16

An der Saselbek, die hier die typische braune Färbung durch den Moorboden zeigt

Hamburg ist von kleineren Gewässern durchzogen, die sich leicht der Wahrnehmung entziehen. Zu ihnen gehört auch die Saselbek, die von Volksdorf kommend auf kurzem Weg die Alster erreicht.

Unser Spaziergang begann in Wellingsbüttel und führte uns den Schleifen der Alster folgend bis hinter Poppenbüttel, wo an der Alten Mühle, das Tal der Saselbek beginnt. (Wer schon eine Wegstrecke hinter sich gebracht hat, könnte hier im Biergarten auf dem Mühlendamm einkehren. Das sieht so im Sommer recht lauschig aus.)

Dass man sich dabei durch bebautes Gelände bewegt, ist kaum zu bemerken. Die Saselbek fliesst durch ein schmales Tal, das beiderseits von Waldstücken und buschigem Gelände gesäumt ist und teilweise sogar wild wirkt.

waldtal-00985-co-10-07-16

Waldtal der Saselbek

Markierungen kennt der Weg keine. Stellenweise muss man eher raten, wo es weiter geht, oder das Handy zu Hilfe nehmen und eine Maps-App zu Rate ziehen. War bei uns mehrmals nötig. (Und dabei ist man immer noch in Hamburg…)

Mit round about 10km war die Strecke doch länger als gedacht und brachte uns mit einer kleinen Verspätung zum Hühnerhaus Volksdorf, wo wir gerade noch rechtzeitig zur Performance von Maria Hobbing eintrafen.

performance-00993-co-10-07-16

Begleitet von Heinz-Erich Gödecke (Posaune) performiert Maria Hobbing im Garten des Hühnerhauses

Das war nicht meine Sache; auch nicht die Bilder, die im Schuppen hingen. Für mich lebt das Hühnerhaus von seiner Atmosphäre und seinen Gästen, die sich um der Kunst wegen dort versammeln. Und das ist auch nicht wenig und erfüllt bestens einen sommerlichen Sonntag Nachmittag in angenehmer Begleitung.

wegstrecke-1

Wegstrecke. Von Wellingsbüttel entlang der Saselbek nach Volksdorf. Gut 10km.

Nachahmung empfohlen.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.