Bergauf bergab in den Harburger Bergen

wandergruppe-00715-co-15-05-16

Durchs Unterholz in den Harburger Bergen

Wandergruppen im Internet, da gibt es einige, nur hab ich bislang in Hamburg nichts passendes gefunden, bis mich der Mensch, der neulich in Volksdorf mit dabei war auf Der Flaneur hinwies, von denen ich dann vor kurzem schon einen Einladung zur Pfingstwanderung erhielt.

Treffpunkt Bahnhof Altona um 13:00, das klang auch angenehm unangestrengt. (Ich will nicht Sonntags schon um 9:00 im Gelände sein…) Und in den Harburger Bergen war ich auch noch nie. Tour 9 in meinem Wanderführer. Die hatte ich mir bislang aufgespart.

Sodann gings mit der S3 los und in Neuwiedenthal an einer Schnellstraße alsbald in den Büschen den Hang hinauf. Mir schien der Wald nicht recht natürlich, auch kein Park, ein Zwischending, – StadtNatur vielleicht. In mässigem Tempo bergauf bergab, ja, Berge sind diese Harburger Berge nicht gerade, aber immerhin hügelig. 12 Personen waren wir, alles Unbekannte, doch trotzdem gleich vertraut, und Pause zwischdrin. Das geht so geht sich, find ich.

holzfigur-00725-co-15-05-16

Rieseneule aus Holz. Muß das sein?

Irgendwann an einem Parkplatz am Wulmsberg die angeblich größten selbstgeschnitzen Holzfiguren der Welt. Eine Eule und ein Bär. Einfach kolossal! Fünf oder sieben Meter hoch. Und der Künstler ist damit noch nicht weiter nach Hamburg vorgedrungen. Dabei machten die sich im Stadtpark auch ganz gut.

huette-00730-co-15-05-16

Oh Schreck!

Zum Abschluß der Tour, die mit geschätzten 10-12 Kilometern nicht allzu lang war, dann der Schocker: die Kärnter Hütte! Allerurigste Inneneinrichtung, in Holz natürlich und gestopfte Tiere an der Wand, ein Fuchs auf Skiern und andere Monster. Auch davon bleibt Hamburg wohlweislich verschont. Unschlüssig bei der Zeit, halb fünf, ob Kaffee-Kuchen oder Essen, dann doch den Kaffee, auf die weitere Sättigung verzichtet.

Dem teilweisen Abgang vor 18:00 gefolgt, der gefühlten Wildnis entkommen und mit Bus und Bahn nach Altona zurück.

Schöne Strecke, angenehme Gesellschaft. So sollte es für mich jeden Sonntag sein.

Info und mitmachen: https://www.facebook.com/wandernflanieren/

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.