Befragen – ein Unwort im Kunstkontext

befragen-1

Wer besonderes Interesse vorgeben will, der benutzt im Kunstkontext das Verb befragen oder hinterfragen.

Das hier vorgestellte Beispiel des Hamburger Kunstraums Nachtspeicher 23 verwendet auch noch die Blubberwörter Kontext und – ganz wichtig – Diskurse.

MoA hat noch angemerkt, dass es keineswegs sinnleere Wörter sind.

Richtig, wir sollten sie als Signale verstehen, die nicht ans Publikum, sondern an die Kunstbetreuer gerichtet sind. Das Vokabluar, wie eine Erkennungsmelodie, signalisiert Gemeinsamkeit.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.