Mein dritter Herbst

elbblick-1210875-co-01-10-15-2

Elbblick am Altonaer Balkon

Das wird nun mein dritter Herbst in Hamburg, den ich nicht so hoffnungsvoll begrüße, wie ich es mir noch Anfang des Jahres vorgestellt hatte.

Ich habe viel geschafft in diesem Jahr, grundlegendes möchte ich sagen, wie die erste eigene Wohnung, nachdem ich 15 Monate in möblierten Verhältnissen zugebracht habe. Zudem noch in einer der schönsten Ecken Hamburgs.

Dennoch fühle ich mich nicht angekommen, nicht heimisch in der – sollte ich wie Rilke sagen – „gedeuteten Welt“?

Ja, es fehlt mir nach wie vor an Deutung, an Sinn, den nur ich leisten kann. Nicht am Ort, nur in mir.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.