Zeitvermessen

zeitvermessen-1

Über das Wetter hatte ich ja schon geschrieben. Seine Unbeständigkeit muss nicht unbedingt ein Hamburger Phänomen sein… Siehe mein Eintrag aus Frankfurt vom 19.7. 2009

Mittwoch wars durchaus warm. Mittags zum Uhrmacher nach Eimsbüttel und dort meine Heuer abgeholt, auf die ich mehr als 3 Monate warten musste. Einkaufen an der Osterstraße.

Gegen Abend dann traf mich Schüttelfrost und zwang mich ins Bett. Den ganzen Donnerstag extrem schwach und von Schmerzen geplagt (wie war das jetzt mit dem Ibuprofen?) in der Horizontale verbracht. Erst am Freitag Nachmittag einige Anzeichen von Besserung.

Das Blog konnte daher nicht viel neues verzeichnen. Auf Twitter gehts so weiter mit 20 Jahre Japan…

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.