Frauen im Kunstbetrieb

 

Aufschlußreicher Artikel im Guardian zur Position von Frauen im Kunstbetrieb.

…just 31% of the represented artists [in London Galleries] were women, with 78% of the galleries representing more men than women.

Das ist mehr als traurig. Aber, und hier das große Aber, – wieviele KünstlerInnen gibt es, die in ihren Arbeiten den Kunstbetrieb, und darin spezieller die Rolle von Frauen thematisieren?

Ich kenne kaum welche. In Hamburg ist mir im letzten halben Jahr keine einzige Arbeit in diesem Problemfeld begegnet.

  

Ein Gedanke zu „Frauen im Kunstbetrieb

  1. Stefan B. Adorno Beitragsautor

    Über Echo kamen heute zwei Hinweise rein:

    Allgemein zur Künstlerfigur das Webprojekt Overcoding Academy von Pascal Unbehaun:

    http://www.overcodingacademy.com

    Und CALL, eine Ausstellung in der Galerie Diane Kruse und ein Magazin:

    http://www.callzine.org

    Darin wird u.a. die Frage behandelt:

    Fühlst Du als Künstlerin Dich irgendwie benachteiligt gegenüber männlichen Kollegen? Wenn Ja, inwiefern? Wenn Nein, inwiefern nicht?

    Und dann noch (beinahe vergessen):

    http://annettehollywood.com/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.