Mein Silvester 2013

silvester-1170972-zz

Feuerwerk über Frankfurt

Es war eigentlich ziemlich klar, dass es dieses Jahr keine grosse Feierei geben würde. Nachdem mir auch Rainer abgesagt hatte, stellte ich mich auf den Jahreswechsel allein ein.

Im Radio während des Abends klassische Musik gehört. Dann kurz vor 12 zum Uni Campus und von dort das Feuerwerk geschaut. Ein einigermassen seltsames Gefühl zu mir selbst: „Frohes neues Jahr, Stefan.“ zu sagen.

Nach Ende der Böllerei zu mir nach Haus und ein Glas Sekt auf dem Balkon getrunken.

2014 sollte besser werden. Ich hoffs.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.