Wieder in Frankfurt

Balkon, noch nicht herbstlich

Balkon, noch nicht herbstlich.

Um 11:00 aufgewacht. Mein erster Eindruck, diese Ruhe! Erst im Vergleich merke ich, wie laut es in der Frise war.

Kann mich noch gar nicht richtig daran gewöhnen, wieder in der eigenen Wohnung zu sein. Sie wirkt gar nicht recht vertraut. Gedanke, ich bin Reisender. Im Gefühl doch noch in Hamburg.

Nach den ersten Einkäufen damit begonnen, mein Arbeitszimmer auszuräumen. Dort hatte ich im Juli mein Atelier abgelagert. Das muss jetzt alles ins Schlafzimmer, damit das Zimmer wieder zur Vermietung frei werden kann.

Zum ersten Mal wieder normal gekocht. Grillsteak, Zuccini, Reis.

Abends nach Freunden telefoniert, aber niemanden erreicht.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.