Einmal um die Alster

Eröffnung des Sommerfestivals auf Kamnagel --- publikum-1160559

Eröffnung des Sommerfestivals auf Kamnagel

Nach dem Frühstück schon am Laptop gearbeitet. Kurz zum Aldi. Bei Budni Hamburgiensien gesichtet. Zwei dämliche Backhandschuhe mit der Aufschrift Hamburg erstanden. Kurz einen Kaffee am Spielplatz.

16:30 mit dem Fahrrad Richtung Hamm aufgebrochen. Gutes Stück. Laut Google 9.5km. Unterwegs einiges an Hütten und Architektur fotografiert.

Essen bei Jens. Dann zu Kampnagel. Da sollte im Rahmen des Sommerfestivals ein „spekulatives Dorf“ der Gruppe „Baltic Raw“ eröffnet werden.

Eigentlich hatte ich von der letztjährigen Installation von „Baltic Raw“ vor der Kunsthalle keinen so guten Eindruck zurückbehalten, aber der Hinweis auf einen improvisierten Holzbau als „Kanalphilharmonie“ machte mir Neugierde.

Leider zu früh gekommen und daher mit den Eröffnungsreden die volle Breitseite Kulturbürokratie abbekommen. Ekelig.

Mussten dann auch noch ewig auf die Eröffnung dieser „Kanalphilharmonie“ warten.

Langer Rückweg durchs dunkle Hamburg. Kurz vor Altona noch in einen drastischen Regenguß gekommen.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.